Solid Edge Built-in: Integrierte Datenverwaltung

Mit der neuesten im Mai 2016 veröffentlichten Version ST9 von Solid Edge wurde die Flexibilität hinsichtlich Konstruktion, Lizensierung und Datenverwaltung nochmals deutlich erhöht. Unter dem Motto „expand your horizon“ stehen nun integrierte skalierbare Datenmanagement-Lösung sowie die Möglichkeit der cloud-basierten Datenorganisation zur Verfügung. Außerdem wurden die Möglichkeiten für den Datenaustausch mit anderen Systemen erweitert. Das Datenmanagement wird durch eine Multifunktionsleiste komfortabler. Weitere Aspekte, die optimiert wurden, sind die Baugruppenbeziehungen, Variablentabelle, Solid Edge Embedded Client, die Anzeige von sequentiellen Modellen im synchronen Modus, Exportieren und Importieren von
Systemeinstellungen.

Das Daten-Management in Solid Edge ist dank integrierter Funktionen wie zum Beispiel der Sofortsuche und einfachem Revisions- und Release-Management ein Kinderspiel. Die Version ST9 zeichnet sich vor allem durch die Neuerung Synchronous Technology aus. Dieses integrierte Datenmanagement bietet hervorragende Möglichkeiten gerade für kleinere Unternehmen, die mit rasant wachsenden Mengen an CAD-Dateien zu kämpfen haben. Mit ST9 ist Multi-CAD möglich: Sowohl Bestands- als auch Fremddaten können ganz einfach integriert werden, sodass der Start mit Solid Edge schnell gelingt und die Entwicklung direkt Fahrt aufnehmen und die Vorteile optimal nutzen kann. Die Einrichtung ist im Handumdrehen erledigt. Die Dateien lassen sich einfach anhand des Dateinamens sowie standardmäßiger oder benutzerdefinierter Eigenschaften auffinden. Mit diesen Funktionen fürs Datenmanagement erhalten Sie die volle Kontrolle über Ihre Daten und Prozesse.

So können sich die Teams bei der Entwicklung hochwertiger Medizinprodukte vollständig auf die Konstruktion konzentrieren und verlieren keine Zeit durch Probleme bei der Bedienung oder der Beachtung komplexer gesetzlicher Vorgaben. Mit Solid Edge in der aktuellen Version verfügen Sie über ein absolut zeitgemäßes CAD-System.

Ihre Vorteile mit Solid Edge Built-in (ST9 mit integriertem PDM)

  • Schnelle Einrichtung, keine Datenbank-Software zu pflegen
  • Flexibilität hinsichtlich Konstruktion und Lizensierung
  • Sofortsuche und integriertes Eigenschaften-Management
  • Einfache Überarbeitung und Freigabe
  • Unkomplizierte Integration von Bestands- und Fremddaten
  • Flexibles Auslagern und Teilen von Dateien
Solid Edge bei Quadrix